Gypsy Manouche Jazzgitarre nach Django Reinhardt

gespiäelt Reinhardt Django von anfangs Wie
Grande Bouche Nachbau Seimer der Dreissiger Jahre wie anfänglich von Django Reinhardt gespielt. Später bevorzugte er dann Petite Bouche von Maccaferri

Unten: Der Korpus mit AAA Qualitäts Fichtendecke. Verschiebbare Brücke und Griffbrett aus edlem Palisander.

-422376308-1184037904
Prächtige Abalone Perlmutt Einlagen und typischer Manouche Saitenhalter mit Palisander Auflage und Samtstreifen gemäss Selmer- Maccaferri

Gypsy Manouche Jazzgitarre handgearbeitet, Modell exakt wie damals von Django Reinhardt gespielt

Diese Art Gitarren enthalten meist Exoten Hölzer. Daher ist die Erhältlichkeit immer mehr eingeschränkt. Deutsche Händler zB weigern sich, in das EU Land Schweiz zu liefern.

Detailgetreuer Nachbau, bis hin zum Saitenhalter mit Palisanderauflage und Samteinlage gemäss Selmer/ Maccaferri- Tradition. Diese Qualität und Detailgenauigkeit ist einmalig zu diesem Preis! Grande Bouche („grossi Schnurre“) D-förmiges Schalloch. Luxuriöser, solider Formkoffer- Gigbag in schwarz.

Hölzer und Details:

Decke massive AAA Qualitäts- Deutsche Fichte, Zargen und Boden wunderschönes, dunkles Mahagoni, lackiert, Bindings Ahorn rundum und feine Purflings am Deckenrand, Hals Mahagoni, Griffbrett und Brücke Palisander. Schalloch- Rosette und Einlagen: prächtiges Abalone (Perlmutt)

Mensur (Saitenlänge von Nut zu Brücke) 675 mm

Metallteile goldfarben, stimmstabile „Der Jung“ Mechaniken, Nullbund, Nutbreite 45 mm aus Ochsenknochen (nixda Plastik!)

Hals schön gerade, mit Zweiweg Trussrod, Schlüssel beiliegend. Ich habe dem guten Stück einen neuen Satz Argentine Savarez silverwound Saiten spendiert. Die Saitenlage und Spielbarkeit sind für mich sehr OK.

Boden und Decke sind leicht gewölbt (arched), also nicht einfach platte Bretter, was dem Soundkörper eine Art Trampolineffekt verleiht.

Diese Bauweise mit dem wuchtigen Body, zusammen mit den edlen Tonhölzern ergibt einen druckvollen, durchsetzungsstarken Gypsy Sound. Die Grande Bouche Gitarren sind deswegen bei Rhythmus Gitarristen sehr beliebt: Ohne Verstärker setzt sich diese Manouche durch.

Die Gitarre kann in Zürich–Hottingen bespielt und auch abgeholt werden (Barzahlung oder Vorauskasse). Sie ist akklimatisiert und einige Stunden angespielt worden, was Überraschungen limitiert.

Preis 550.- Franken

Inklusive robustem Formkoffer- Gigbag in Schwarz

Versand 29.– Sperrgut

Petit ovale Bouche ist ebenfalls erhältlich, gleiche Bauweise wie die Grande Bouche, etwas leichtere Hölzer, Zargen und Boden Palisander.

Kontakt:

bolijack@gmx.ch

Der Gadjo für den Gypsy in dir